Sanitäranlagen der RUBAG Heizung - Sanitär AG bei Bad Zurzach

Aus sauberem Wasser wird reines Wasser

Weniger als zwei Prozent des Trinkwassers werden getrunken. Der Grossteil fliesst in andere Anwendungen. Für einen Teil dieser Anwendungen ist die Qualität des Trinkwassers zu hoch.

Für andere, etwa für Waschanlagen oder diverse industrielle Anwendungen, reicht sie jedoch nicht aus. Für Letzteres wird Trinkwasser in reines Wasser umgewandelt.

Sauberes Trinkwasser bedeutet nicht reines Wasser. Trinkwasser enthält immer gelöste Mineralsalze, die den Energie- und Materialverschleiss technischer Einrichtungen und Abläufe beschleunigen. Außerdem tragen sie indirekt zur Belastung der Umwelt mit chemischen Wirkstoffen bei.

Die RUBAG Heizung – Sanitär AG nahe Bad Zurzach sorgt bei Ihren Sanitäranlagen für reines Wasser!


Aus hartem Wasser wird weiches Wasser

Hartes Trinkwasser enthält Kalzium- und Magnesiumsalze im Überfluss. Um "harte Wäsche" zu vermeiden, müssen grosse Mengen Waschpulver, chemische Enthärtungsmittel und Weichspüler verwendet werden. Ökologisch vorteilhafte Waschseifen wirken bei hartem Wasser nicht: Sie erzeugen "Trockenstarre" in der Wäsche. Hartes Wasser hinterlässt auch Kalkflecken und -filme auf Fliesen und Armaturen, die mit aggressiven Reinigungsmitteln arbeitsintensiv entfernt werden müssen. Leitungen, Armaturen, Boiler und Haushaltsmaschinen verkalken.

Hohe Kosten für chemische Entkalkung oder gar aufwendige Reparaturen sind vorprogrammiert. Hier schafft die RUBAG Heizung – Sanitär AG bei Bad Zurzach mit qualitativen Sanitäranlagen Abhilfe! Hartes Wasser braucht einen Enthärter. Damit wird die Verminderung des Energieverbrauchs garantiert. Zudem führen moderne Sanitäranlagen zu einer längeren Lebensdauer Ihrer Installationen und Geräte. Auch die Umwelt wird vor übertriebenen Belastungen durch Waschpulver, Detergentien und Körperpflegemittel geschützt.


Boiler-Wartung nahe Bad Zurzach Sanitäranlagen vom Profi

Das in einem Boiler aufgewärmte Wasser ist nebst dem vorgesehenen Verbrauch für Putzen, Waschen, Baden und Duschen auch ein wichtiges Lebensmittel zum Kochen. Mit diesem lebenswichtigen Medium sollte sorgfältig umgegangen werden. Die RUBAG Heizung – Sanitär AG bei Bad Zurzach unterstützt Sie dabei!

Bei einem täglichen Bedarf von circa sechzig Litern Warmwasser à sechzig Grad Celsius pro Person ergeben sich für einen vierköpfigen Haushalt rund zweihundertvierzig Liter pro Tag.
Aufgerundet sind das circa neunzigtausend Liter pro Jahr. Sorgen Sie mit den richtigen Sanitäranlagen für sauberes Wasser!

Auch wenn frisches Wasser sauber aussieht, enthält es doch viele Fremdpartikel: Bakterien, Sand, Kalk, Schlamm und Rost können im Wasser enthalten sein, die mit einem Feinfilter reduziert werden können. Diese Fremdeinschwemmungen bleiben in den Boilern und Wassererwärmern am Boden liegen. Bei den dort herrschenden Temperaturen bilden sie einen idealen Ort für die Bakterienvermehrung. Aber auch Kalkanteile liegen in diesen Behälter-Sümpfen und müssen regelmässig entfernt werden.

Mit der regelmässigen Boiler Wartung erreichen Sie einen hohen Wirkungsgrad bei den elektrischen Aufheizungen und hygienische Bedingungen Ihrer Sanitäranlagen. Die RUBAG Heizung – Sanitär AG bei Bad Zurzach berät Sie gerne.

Video Geberit


Umweltschonende Sanitäranlagen und Boiler der RUBAG bei Bad Zurzach

Für den Besitzer einer solchen Anlage ergeben sich aus unserem regelmässigen Service nur Vorteile. Deshalb empfehlen wir Ihren, Kombi- und Elektroboiler alle drei bis vier Jahre von der RUBAG Heizung – Sanitär AG im Aargau revidieren zu lassen.

Gerne nehmen wir für Sie die periodische Boiler-Wartung vor. Füllen Sie folgendes Formular aus. Wir werden Sie rechtzeitig an die Boiler-Wartung erinnern und diese am vereinbarten Termin erledigen.

Haben Sie Fragen rund um Sanitäranlagen der RUBAG Heizung – Sanitär AG bei Bad Zurzach? Dann kontaktieren Sie uns per E-Mail, via Kontaktformular oder telefonisch. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen aus Bad Zurzach und Umgebung!

Vorteile einer regelmäßigen Boiler-Wartung:

  • Längere Lebensdauer der vom Wasser berührten Bauteile
  • Hygienische, saubere Behälter für einwandfreies Trinkwasser
  • Saubere Heizkörper für effizienten Energieverbrauch
  • Kontrolle und / oder Ersatz der Speicher-Schutzanode
  • Betriebssicherheit des ganzen Gerätes

Angaben zur Person
Angaben zum Boiler